Spezies Mensch

By Dezember 13, 2015 Alle Beiträge, Das Leben No Comments
Spezies_Mensch

Beobachten wir die Spezies Mensch so ist zu sehen, dass viele in der Beharrung verweilen. Einige entwickeln sich weiter, werden intelligenter, wissender, freier und reifer. Viele Entwicklungen verlaufen zurück in die Einfältigkeit.

So manche entwickeln sich zurück in Richtung Naivität.
Sie werden meist brutal, rücksichtslos, abhängig, aggressiv.
Einige igeln sich ein und sind auf das Umfeld böse.
Sie fühlen sich vernachlässigt und unverstanden.
Der Gruppeneinfluss und die Herdenbildung verstärkt sich.
Polarisierung zieht diese Menschen an.
Das Festhalten an Aussagen, Dogmen führt in die Rechthaberei.
Zuerst fühlen sich dies Spezies schwach und dann in ihrer Schwäche geben sie sich stark.
Zwanghaftes Verhalten zeichnet diese Spezies aus.

Es gibt noch die Gruppe der sogenannter Bewahrer.
Diese verharren an der nicht mehr veränderbaren Vergangenheit und bewundern die gute alte Zeit.
Diese Spezies ist meist unzufrieden, kränklich und der sogenannten Obrigkeit hörig .
Sie schimpfen auf die da oben und wollen versorgt werden ohne ihren Beitrag zu leisten.

Je intelligenter und freier die Spezies Mensch wird umso toleranter, gefühlvoller, umsichtiger und weitblickender ist ihr Verhalten.
Gelassenheit paart sich mit Stärke.
Klarheit dominiert.
Die Stärke nährt sich durch die Verantwortung.

Viele springen von einer Gruppe in die Andere und werden gerne als Wechselbalg bezeichnet.
Nehmen sich was da ist obwohl sie es nicht erworben haben.
Schmücken sich mit „fremden Federn“.
Wo es was gibt da sind sie dabei.

Leave a Reply


*